Kreative Foodbar

Es ist kein Geheimnis, dass es eine Sache gibt, die wir alle an Hochzeiten lieben:

das Essen!

 

Und es ist mehr als nur ein Trend, dass wir nach den "Do it yourself" Foodbars süchtig sind.Die Bars sind sowohl für den kleinen als auch großen Hunger geeignet. Jeder Gast kann sich frei bedienen und das sorgt gleizeitig für eine lockere Atmosphäre. Da ist eine gute Stimmung auf eurer Hochzeit vorprogrammiert.

 

Heute zeige ich euch verschiedene und kreative Foodbar Ideen, die eure Gäste begeistern werden:

 

Candy Bar

 

Mit der Candy Bar hat alles angefangen und ist heute kaum noch weg zu denken. Sie ist für alle Naschkatzen genau das richtige. Was ihr dafür braucht sind schöne Gefäße und Dekoration um die Süßigkeiten hübsch in Szene zu setzten. (Gefäße und Dekoartikel könnt ihr euch leihen, dies ist meist günstiger als kaufen). Bei den Süßigkeiten sind keine Grenzen gesetzt, besonders eignen sich Gummibärchen, Schokoriegel, Muffins, Cupcakes, Cake Pops, etc

 

 

Salty Bar

 

Die Salty Bar ist die salzige Variante und sorgt für einen großen Knabberspaß bei euren Gästen. Zu einer Salty Bar passen zum Beispiel Chips, Erdnüsse, Tortillas, Salzbrezen, Cracker, Studentenfutter, Gebäckstangen, Popcorn, etc.

 

 

Donutbar

 

Die süßen Teigringe werden immer beliebter und sind die süße Alternative zu Cupcakes. Donuts gibt es mittlerweile in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Farben.

 

 

Fruit und Veggie Bar

 

Wer sagt, dass Hochzeitsessen ungesund sein muss? Diese Fruit und Veggie Bar ist genauso gesund wie lecker.

 

 

Cookie und Milch Bar

 

 

Käse Bar

 

 

Bruschetta Bar

 

 

Neben Foodbars sind auch Getränke Bars und Zigarren Bars immer mehr im Kommen.

 

Getränke Bars

Heiße Schokoladen Bar (ideal für Winterhochzeiten)
Bier Bar
Whisky Bar
Champagner Bar

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 

 Wann gibt es welche Blumen?

Viele Schnittblumen sind saisonale Blumen und deshalb nur in bestimmten Monaten erhältlich.  Deshalb solltet ihr am besten darauf achten, welche Blumen in eurem Hochzeitsmonat Saison haben.

Rosen, Gerbera, Schleierkraut, Chrysanthemen und Orchideen gehören zu den wenigen Blumen, die über das ganze Jahr hinweg ohne Probleme zubekommen sind.

 

Ich habe euch mal eine kleine Übersicht zusammengestellt.

 

Frühlingsblumen:

Nelke, Maiglöckchen, Levkoje, Flammenblume,Lilien, Gartenwicke, Anemone, Ginster, Schneeball, Wachsblume, Narzisse, Christrose, Ranunkel, Mimose, Freesie, Weißwurz, Forsythie, Traubenhyazinthe, Tulpe, Rose

Sommerblumen:

Pfingstrose, Duftwicke, Calla, Sonnenblume, Lavendel, Bartnelke, Freesie, Strelitzien, Strauchrose, Kugeldistel, Sterndolde, Eisenhut, Lupinie, Rittersporn, Hortensie und Kornblumen

Herbstblumen:

Dahlie, Loorbeerschneeball, Chrysantheme, Leucadendron, Strandflieder, Artischocke, Clematis, Halskraut, Orchidee

Winterblumen:

Amaryllis, Bauernhortensie, Efeu, Ranunkel, Alpenveilchen, Hyazinthe, Geiskraut, Hängekätzchenweide, Narzisse, Stechpalme, Christrose, Distel, Nerine

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 Die schwierige Entscheidung Brautkleidkauf

Du suchst das perfekte Kleid für dich, das zu dir passt, das dich strahlen lässt und in dem du dich einfach wohl fühlst. Die Auswahl an Kleidern ist riesig und es ist auch keine Seltenheit, dass man dafür ein kleines Vermögen investieren muss.

 

2017 liegen Brautkleider mit transparenten Details, romantischer Spitze und tiefen Rückenausschnitten absolut im Trend.

 

Du solltest 9 – 12 Monate vor eurer Hochzeit mit der Suche deines Brautkleids beginnen. So hast du genügend Zeit dich in verschiedenen Brautmodengeschäften umzusehen und du hast ausreichend Zeit für mehrere Anproben und Änderungen.

 

Vor Beginn deiner Brautkleidsuche solltet ihr eurer Hochzeitsdatum und den Stil eurer Hochzeit bereits festgelegt haben. Soll eure Hochzeit eher klassisch, elegant, märchenhaft oder pompös sein? Setze dir ein Budget, was du für dein Brautkleid ausgeben möchtest!

 

Vereinbare Termine in ausgewählten Brautmodengeschäften. Und nehme deine Mutter, Trauzeugin, Schwester, Bruder oder Freundin zu Anprobe mit. (Aber es sollten nicht zu viele Leute sein). Vorab solltest du dir schon mal Gedanken machen, wie du dir dein perfektes Brautkleid vorstellst. Soll es lang oder kurz sein? Mit oder ohne Träger? Soll die Silhouette fließend, schmal, ausgestellt, mit oder ohne Schleppe oder ein richtiges Prinzessinnenkleid sein? Worin fühlst du dich am wohlsten Tüll, Seide, Satin oder Spitze?

 

Nach den ersten Anproben, kannst du deine Vorstellungen schon etwas einschränken. Besuche am besten mehrere Brautmodengeschäfte, aber nicht zu viele, das Verwirrt einen sonst nur. Wenn du dich für ein Brautkleid entschieden hast, solltest du dich auf die Suche nach passenden Accessoires machen, wie Kopfschmuck, Schleier, Brautschuhe, Schmuck und Tasche.

 

 

Ungefähr 6 Wochen vor eurer Hochzeit solltest du noch mal zur Anprobe gehen und schauen ob das Kleid perfekt sitzt oder ob noch Änderungen vorgenommen werden müssen. Probiere auch deine Accessoires zusammen mit deinem Kleid an. Achte darauf, dass dein Kleid schön fällt und es nicht zu lang ist. Wichtig: Nehme deine Brautschuhe zur Anprobe mit!

 

 

Zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit sollest du dein Kleid abholen und noch ein letztes Mal anprobieren. Nehme am besten die Person mit, die dir am Hochzeitstag beim Anziehen behilflich ist. Dort kann sie sich zeigen lassen, wie sie dich am besten beim Brautkleid anziehen unterstützen kann.

 

Jetzt kann der große Tag kommen.

 

 

Nach der Hochzeit: Eine unvergessliche Hochzeit liegt hinter euch. Doch was macht ihr mit deinem Brautkleid? Entweder du verkaufst es oder du hebst es als Erinnerungsstück auf. Eine weitere Möglichkeit wäre das Kleid einzufärben und als Abendkleid zutragen oder eine immer beliebtere Variante ist ein After Wedding oder Tresh The Dress Shooting, da kannst du dein Kleid noch mal so richtig in Szene setzen.

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 

         Hochzeitsplanung

 

Wenn ihr eine unvergessliche Hochzeit feiern wollt, kommt ihr um eine perfekte Planung nicht herum. Es gibt einiges zu organisieren und so viele Sachen die beachtet werden wollen.  

  1. Termin fixieren

 

Als Erstes solltet ihr euch einen Wunschtermin überlegen. Sprecht dieses vielleicht mit den wichtigsten Personen (Familienmitglieder, Trauzeugen und Co.) ab.

 

  1. Umfang und Art der Hochzeit

 

Der Umfang und die Art eurer Hochzeit müssen definiert werden. Soll es z.B. eine klassische, kirchliche Trauung werden oder doch eher eine Freie Trauung? Gibt es ein Hochzeitsthema z.B. Winterhochzeit, Vintage, etc? Wie viele Gäste werden ca. eingeladen?

 

  1. Hochzeitsbudget

 

Legt ein Gesamtbudget für eure Hochzeit (Hochzeitsfeier, Ringe, Trauung, Brautkleid, Anzug, Catering, Drucksachen, Gastgeschenke, Polterabend, Hochzeitsreise, etc.) fest.

Ihr solltet euch auch überlegen, ob euch ein Hochzeitsplaner bei der Planung und Organisation unterstützen soll, dass spart Zeit und Nerven. Ihr könnt einen Hochzeitsplaner auch nur für Teilplanung wie Locationsuche, Vermittlung von Dienstleistern oder Organisation einer Freien Trauung buchen.

 

  1. Location suchen und buchen

 

      Ihr solltet eure Traumlocation mindestens ein Jahr vor eurer Hochzeit buchen, da

      die meisten Locations bereits ein bis eineinhalb Jahre im Voraus ausgebucht

      sind.  Achtet bei der Location Auswahl darauf, dass der Platz für die Anzahl eurer

      Gäste ausreicht? Ist eine Tanzfläche vorhanden?

 

  1. Save the Date Karte versenden

 

Schickt Save the Date Karten an eure Gäste, damit diese sich den Termin freihalten. (Genaue Details folgen in der Einladung.)

 

  1. Dienstleister buchen

 

Bucht einen Fotografen, der euren schönsten Tag mit tollen Bildern festhält, auch Videografen sind mittlerweile immer mehr gefragt.

 

Wählt eure Ringe aus und lasst diese gravieren.

 

Organisiert die Musik für eure Trauung sowie für das Fest.

 

Wenn benötigt Caterer buchen.

 

  1. Dekoration

 

Falls ihr eine bestimmte Hochzeitsfarbe oder eine besonderes Hochzeitsthema ausgewählt habt, sollten der Blumenschmuck, die Tischdekoration, sowie die Drucksachen (Einladung, Menükarte, Tischkarte und Co.) aufeinander abgestimmt sein.

 

Überlegt euch wie eure Dekoration aussehen soll oder bucht einen Dekorateur der euch bei eurer Dekoration unterstützt.

 

Bucht einen Floristen, der sich um euren Blumenschmuck kümmert.

 

Überlegt euch ob ihr Stuhlhussen benötigt.

 

  1. Termin Standesamt

 

Ihr solltet 6 Monate vor eurem Hochzeitstermin, eure Hochzeit beim Standesamt anmelden.

 

  1. Brautkleid und Anzug kaufen

 

Ungefähr 6-4 Monate vor der Hochzeit sollte das Brautkleid gekauft werden, da meist noch Änderungen vorgenommen werden müssen. Drei Monate vor der Hochzeit sollte auch der Anzug für den Bräutigam gekauft werden. Falls ihr Brautjungfern habt, sollte auch hier rechtzeitig nach passenden Kleidern geschaut werden.

 

  1. Einladungen versenden

 

Die Einladungskarten sollten 3-5 Monate vorm Hochzeitstermin an die Gäste verschickt werden. Die Einladung sollte alle wichtigen Information (wie Hochzeitsdatum, Uhrzeit und Ort der Trauung und der Feier, Geschenkwünsche, etc) für die Gäste erhalten.  

 

 

  1. Hochzeitstorte bestellen

 

Zwei Monate vor der Hochzeit solltet ihr eure Hochzeitstorte bestellen.

 

  1. Hochzeitsauto/Kutsche reservieren

 

Organisiert ein Fahrzeug, das euch zur Trauung fährt.

 

  1. Gastgeschenk besorgen

 

Über ein kleines Geschenk freut sich jeder Gast. Beliebte Gastgeschenke sind z.B. Marmeladengläser mit selbstgemachter Marmelade, Hochzeitsmandeln, selbstgemachte Pralinen oder Blumensamen im Reagenzglas.

 

  1. Tisch- und Menükarten

 

Nach dem das Menü festgelegt ist, solltet ihr die Menü- und Tischkarten in Auftrag geben.

 

  1. Tischplan

 

Ungefähr eine Woche vor der Hochzeit solltet ihr noch mal eure Gästeliste nach Zu- und Absagen durchgehen. Und dann einen Sitzplan entwerfen.

 

16. Tag der Hochzeit

 

Euer großer Tag ist gekommen, nun heißt es genießen, genießen und nochmals genießen!!!

 

Checkliste zur Hochzeitsplanung
Damit ihr bei der Planung einen kühlen Kopf bewahrt und gleichzeitig den Spaß nicht verliert, habe ich für euch eine übersichtliche Checkliste erstellt. Am Besten druckt ihr die Liste gleich aus und heftet Sie in der Küche an euren Kühlschrank oder eine Pinnwand. So habt ihr immer im Blick was noch zu erledigen ist.
Checkliste zur Hochzeitsplanung.pdf
PDF-Dokument [581.6 KB]

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 

 

        Messetermine 2016

Ihr wollt heiraten? Und seid noch auf der Suche nach Anregungen und Dienstleistern?

Dann Besucht doch am besten mal eine Messe, dort kann man viele Informationen und Ideen sammeln. Und wenn ihr Glück habt, könnt ihr auch noch den einen oder anderen Messe Rabatt mitnehmen.

 

 

Termine Hochzeitsmessen Nürnberg/ Fürth

 

24.09.16 – 25.09.16  Hochzeitswelt in Fürth

Stadthalle Fürth, Rosenstraße 50, 90762 Fürth

 

Samstag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag:  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

01.10.16 – 02.10.16 Just Married in Nürnberg

Messezentrum, Foyer NCC West, Messezentrum 1, 90471 Nürnberg

 

Samstag: 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag:  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Termine Hochzeitsmessen Bayern

 

15.10.16 – 16.10.16 Fürstlich Heiraten & Feiern in Regensburg

Fürstliches Schloss Thurn und Taxis, Emmeramsplatz 5, 93047 Regensburg

 

Samstag:  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag:  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

22.10.16 -23.10.16 Trau Dich in München

MTC world of fashion (Haus 1), Ingolstädterstr. 45/ Taunusstr. 45, 80807 München

 

Samstag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

05.11.16 – 06.11.16 Love Circus BASH

Postpalast, Wredestraße 10,80335 München

 

Samstag: 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Sonntag:  10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Termine spezielle Hochzeitsmesse

 

13.11.16 Vintage Wedding Hochzeitsmesse in München

Praterinsel München, Praterinsel 3-4, 80538 München

 

 

Vielleicht ist ja die ein oder andere interessante Messe für euch dabei. Ich wünsche euch eine schöne und stressfreie Hochzeitsvorbereitung. Und hoffe, dass ihr viele tolle Anregungen auf der Hochzeitsmesse sammeln könnt.

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

10 Spartipps für eure Hochzeit

 

Eure Hochzeit ist der Start in ein gemeinsames Leben. Der Hochzeitstag soll natürlich einmalig und unvergesslich werden. Das kostet aber schnell jede Menge Geld. Deshalb solltet ihr euch schon zu Beginn eurer Planung Gedanken machen wieviel eure Hochzeit kosten darf.

 

In Deutschland gibt ein Paar im Durschnitt 13.000€ für ihre Hochzeit aus.

Ich habe für euch ein paar Tipps, mit dem ihr euer Budget für euren großen Tag im Rahmen halten könnt.

 

 

1. Dekoration leihen, statt kaufen

 

Meist braucht man für die Dekoration viele Vasen, Kerzenständer, etc. in großen Mengen, das kann schnell teuer werden. Es gibt viele Anbieter bei denen ihr günstig verschiedene Dekorationsartikel leihen könnt. Auch auf meiner Seite findet ihr einige Dekorationsartikel zum Leihen.

 

 

2. Blumen der Saison

 

Ihr solltet bevorzugt Blumen der Saison nehmen, da diese günstiger sind und dennoch genauso schön anzusehen sind wie exotische Blumen.

 

 

3. Blumen Anzahl

 

Außerdem solltet ihr darauf achten wie viele Blumen ihr für eure Dekoration benötigt. Anstelle großer Tischgestecke schauen kleine Vasen mit einzelnen Blumen sehr schön aus und sind auch voll im Trend. Um euren Blumenschmuck besonders opulent wirken zu lassen, ist es ratsam Blumen mit großen Blüten zu verwenden. Diese imponieren auch in kleineren Mengen und zaubern ganz schnell ein buntes Blumenmeer. Denn die Kosten für Blumen werden oft unterschätzt. Man sollte zum Beispiel bei Rosen im Schnitt mit einem Preis von 1,50 € bis 2,80 € pro Rose rechnen.

 

 

4. Material Ringe

 

Man kann sich zwischen vielen Metallen entscheiden, wie Edelstahl, Silber, Gold, Palladium und Platin. Platin ist am teuersten, aber auch am robustesten. Doch muss es unbedingt Platin sein, denn Gold ist auch eine sehr stabile aber günstigere Variante, außerdem ist Gold in verschiedenen Farben erhältlich. Nicht zu empfehlen ist hingegen das günstigste Metall Edelstahl. Da Ringe aus Edelstahl später nicht mehr verengt oder geweitet werden können. Des Weiteren ist zu beachten, je breiter ein Ring desto teurer ist er.

Eine weitere schöne Option bei den Ringen Geld zu sparen ist, eure Eheringe selbst herzustellen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Anbieter bei denen ihr das machen könnt. Auf diese Weise fühlt man sich auch gleich noch mehr mit seinem Ring verbunden.

 

 

5. Fotograf Stundenweise buchen

 

Ihr solltet euch überlegen ob ihr den Fotografen, den ganzen Tag bei eurer Hochzeit dabei haben wollt oder ob es auch reicht, wenn er euch vielleicht nur bei der Trauung und den Portrait aufnahmen begleitet. In euren Freundeskreis gibt es bestimmt einen Hobbyfotografen, der für schöne Momentaufnahmen von eurem Fest und euren Gästen sorgen kann.

 

 

6. Braut Make-up selber machen

 

Zeremonie, Freudentränen, Fotoshoot, feiern bis tief in die Nacht: An eurer Hochzeit muss dein Braut Make-up einiges mitmachen. Aber es muss nicht immer vom Profi gemacht sein. Lass dich doch einfach in einem Geschäft beraten. Und schmink dich selbst oder lass dich von einer guten Freundin schminken. Im Internet findest du auch viele Step by Step Anleitungen und Tipps zum richtigen Braut Make-up. Am Hochzeitstag solltest du 45 bis 60 Minuten fürs Schminken einplanen, damit du keinen Stress bekommst.

 

 

7. Selbstgemachtes Gastgeschenk

 

Wenn ihr euren Gästen was schenken wollt, wieso nicht etwas selbstgemachtes, wie Pralinen,  Marmeladengläser oder Salz hübsch verpackt. Eure Gäste werden sich sehr über eure selbstgemachten Geschenke freuen.

 

 

8. Alkoholische Getränke eingrenzen

 

Besonderes die alkoholischen Getränke gehen schnell ins Budget. Deshalb solltet ihr euch überlegen, ob ihr eure alkoholischen Getränke auf Bier und Wein begrenzt. Und Schnaps zum selbst zahlen anbieten.

 

 

9. Papeterie Handmade

 

Die Ausgaben für die Papeterie können schnell hoch werden. Wenn ihr etwas kreativ seid, bastelt doch einfach eure Karten liebevoll selbst. Dazu könnt ihr euch im Internet bei verschiedenen Anbietern schöne Stempel und Karten besorgen. Bei Gästen die in eurer näheren Umgebung wohnen könnt ihr die Einladungskarten persönlich vorbeibringen und somit Porto sparen.

 

 

10. Brautkleid

 

Die Herzensfrage einer jeden Braut ist meist schon am Anfang der Planung:

"Welches Hochzeitskleid ist das perfekte Kleid für meinen großen Tag?"
Die Auswahl an Kleidern ist riesig und es ist auch keine Seltenheit, dass man dafür ein kleines Vermögen investieren muss. Deshalb solltet ihr euch mit der Suche eures Brautkleides auch nicht zu viel Zeit lassen, denn dann könnt ihr richtige Schnäppchen machen. Denn viele Brautmodengeschäfte bieten die Kleider der letzten Saison zu günstigeren Preisen an. Eine weitere hübsche und kostengünstige Alternative sind Vintage Kleider vom Flohmarkt, aber auch Brautkleider aus zweiter Hand können etwas Besonderes sein. Vielleicht hat ja deine Mutter oder deine Oma noch ihr Brautkleid, was vielleicht schon wieder modern ist und mit geringen Kosten an deine Vorstellungen angepasst werden kann.  

 

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

Notfallkoffer

 

Ein Notfallkoffer darf auf keiner Hochzeit fehlen!

 

Meist ist das zusammenstellen des Notfallkoffers die Aufgabe der Trauzeugen, aber ihr könnt euren Notfallkoffer auch selbst zusammenstellen um sicher zu sein das nichts vergessen wird.

 

Auch wenn hoffentlich kein Notfall eintritt, ist es immer besser für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Ich habe euch mal eine Liste mit allen Notfalldingen zusammengestellt. Der Notfallkoffer sollte an einem sicheren, aber leicht zu erreichenden Ort wären der Hochzeit verstaut werden.

 

DIY

 

Wenn ihr euren eigenen Notfallkoffer zusammenstellt, habe ich hier eine Liste für euch mit den wichtigsten Artikeln:

 

 

Aspirin ( oder Schmerzmittel eurer Wahl)

Pflaster

Flasche Wasser

Traubenzucker

Pfefferminzbonbons / Spray

Kamm / Bürste

Zahnseide / Zahnstochern

Haarnadeln / Haargummi

Haarspray

Make-up

Mini- Nähzeug

Spiegel

Nagelfeile

Schere

Parfüm

Sicherheitsnadeln

Klebeband

Pinzette

Sonnencreme (wenn ihr im Freien feiert)

Erfrischungstuch

Handcreme

Flip-Flops

Taschentücher

Tampons

Strumpfhose

Nagellack

 

Alternativ könnt ihr auch ein hübsches Körbchen mit allen Utensilien packen und dieses in den Toiletten bereitstellen, so dass auch eure Gäste im Notfall gewappnet sind.

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

DIY Hochzeitsgeschenk

für Brautpaar

 

 

Seid ihr auf der Suche nach dem passenden Hochzeitsgeschenk für das Brautpaar?

 

„ Wir heiraten“ - Die Hochzeitseinladung kommt ins Haus geflattert und ist immer wieder etwas ganz besonderes. Denn zur Hochzeitsfeier werden in der Regel nur die engsten Verwandten und Freunde eingeladen, somit könnt ihr euch geehrt fühlen, wenn ihr zu den auserwählten Gästen zählen dürft. Doch wenn der Hochzeitstermin näher rückt, wird auch die Frage nach dem passenden Hochzeitsgeschenk immer größer: Was sollen wir bloß schenken? Geld schenken, etwas kaufen oder sogar selber basteln?

 

 

Früher haben sich die Brautpaare oft Bettwäsche, Besteck und lauter Sachen die man für seine erste gemeinsame Wohnung gebrauchen kann, gewünscht. Da aber heut zu Tage die meisten Paare bereits vor ihrer Hochzeit zusammen wohnen, stehen diese Sachen nur selten auf der Wunschliste. Einige Brautpaare lassen sich in Kaufhäusern einen Hochzeitstisch einrichten, wo sich dann jeder Gast raussuchen kann was er dem Brautpaar davon schenkt, doch die meisten Brautpaare wünschen sich Geld um ihre kostspielige Hochzeitsfeier oder ihre Flitterwochen zu finanzieren.

Wer das Geld nicht einfach in einen Umschlag stecken möchte, kann sein Geldgeschenk natürlich kreativ verpacken. Der Fantasie sind beim Verpacken der Geldgeschenke keine Grenzen gesetzt.

Deshalb habe ich heute eine schöne Idee für euch zum nachbasteln.

 

 

  Das brauchst du:

 

einen kleinen Korb

 

kl. Säckchen (selber machen oder kaufen)

 

1 Helium Luftballon

 

Steckschwamm

 

Blumen

 

Band

 

Münzen

 

Geldscheine (in Schmetterlingsform)

 

Zwei Tauben

 

 

Anleitung

 

 

DIY kleine Säckchen

 

Die kleinen Säckchen mit Münzen befüllen und diese an der Seite des Korbes befestigen.

 

 

Nassen Steckschwamm in den Korb legen. (Wenn ihr wollt, könnt ihr auch noch Münzen in den Korb legen, unter den Steckschwamm.)

 

 

Dann könnt ihr ganz nach Belieben verschiedene Blumen in den Steckschwamm stecken, bis dieser nicht mehr zu sehen ist. (Ihr könnt den Korb natürlich auch mit anderen Dingen befüllen).

 

 

Tauben am Korb befestigen.

 

 

Geldscheine in Schmetterlingsform (Anleitungen findet ihr auf YouTube) am Draht befestigen.

 

 

     Den Draht mit den „Schmetterlings-Geldscheinen“ zwischen die Blumen stecken.

 

 

Zum Schluss befestigte ihr an allen vier Seiten des Korbes Bänder und bindet diese am Luftballon zusammen.

 

 

Ich finde es immer schön, wenn man sieht wie viel Mühe sich die Gäste für das Hochzeitsgeschenk gegeben haben. Und wie viele verschiedene und besondere  Ideen die Gäste immer haben.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

10 Tipps für euren perfekten Brautstrauß

Den perfekten Brautstrauß zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Ich habe 10 Tipps für euch, wie ihr den für euch perfekten Brautstrauß zusammenstellen lasst und auf was ihr achten solltet.

 

Welche Blumen sollte euer Brautstrauß enthalten? Welche Farben / Formen funktionieren am besten mit eurem Kleid? Wie groß sollte euer Strauß sein? Und wie sollst du deinen Brautstrauß halten?!

 

 

1. Brautkleid vor Brautstrauß aussuchen

Wenn ihr zu einem Floristen für ein Beratungsgespräch geht, dann nehmt ein Bild von eurem Brautkleid mit. Das Design eures Brautstraußes ist von Art, Form und Detail eures Kleides abhängig.

 

2. Form und Größe des Brautstraußes beachten

Ihr solltet auf einen großen Wasserfallstrauß verzichten, wenn der  Rock eures Brautkleides mit feiner Detailarbeit versehen ist, da diese sonst verdeckt wird und gar nicht zur Geltung kommen kann. Und denkt daran, die Brautstrauß Faustregel – Euer Brautstrauß sollte kleiner als eure Taille sein und euch helfen eure natürliche Figur zu betonen.

 

3. Farbenabstimmung

Die Farbabstimmung ist der Schlüssel, wenn es um Blumenarrangements geht und das gilt ganz besonders für den  Brautstrauß. Das passende Creme und Weiß zu finden kann schwierig sein, am besten bringt ihr ein Foto eures Brautkleides oder ein Band vom Material mit, dann kann euch euer Florist die richtige Art und Farbe von Blüten empfehlen. Wenn euer Kleid fertig ist und vielleicht Änderungen vorgenommen wurden, fragt doch die Schneiderin, ob ihr irgendwelche Ersatzmaterialen oder Stoffreste haben könnt, die ihr eurem Floristen geben könnt, damit kann er die Blumenstiele umwickeln. Dann habt ihr auf euer Brautkleid, einen perfekt abgestimmten Brautstrauß.

 

4. Blumen der Saison

Einige Blumen sind nicht das ganze Jahr verfügbar oder zumindest sind sie schwieriger zu besorgen und somit oft auch viel teurer. Euer Florist wird euch dabei unterstützen, die am besten geeigneten und attraktivsten saisonalen Blüten für den Brautstrauß zu finden und diese in euren Brautstrauß zu integrieren. Blumen haben auch eine ganz eigene Sprache und bestimmte Blüten haben erhebliche Bedeutung. So steht zum Beispiel die Königen aller Blumen, die Rose für entfachte Leidenschaft & Liebe.

 

5. Personalisiere deinen Brautstrauß

Der Brautstrauß ist ein sehr persönliches Hochzeitaccessoires und sollte unbedingt euren eigenen Geschmack, Stil und Haltung reflektieren. Integriert Blumen, die eine persönliche Bedeutung für euch oder ein anderes Familienmitglied haben. Wenn ihr ein Familienerbstück habt, wie eine antike Brosche, ein Spitzenband oder etwas anderes, fragt euren Floristen ob er es integrieren kann. Insbesondere Broschen sehen fantastisch aus und sind eine schöne Art und Weise den Griff zu beenden.

 

 

6. Halten des Blumenstraußes

Die meisten Bräute, die vor ihrer Hochzeit sehr nervös sind und ihren Strauß zum ersten Mal in den Händen halten, neigen oft dazu ihren Strauß mit zwei Händen zu halten und tragen den Strauß ganz hoch, was unweigerlich die Schultern hebt. Was besonders bei einem trägerlosen Kleid auffällt und auf den Fotos nicht besonders schön aussieht. Am besten bittet ihr eure Trauzeugin oder eure Brautjungfern, euch daran zu erinnern. Haltet euren Brautstrauß in einer Hand, unter der Hüfte und etwas weg von eurem Kleid, so dass die Silhouette eures Brautkleides zu sehen ist. Dies führt zu einer besseren und entspannten Haltung, so dass ihr eine gute Pose für eure Bilder schafft!

 

7. Gewicht des Straußes

Wählt einen komfortablen Strauß. (Denn ihr müsst ihn den ganzen Tag halten!) Denkt auch daran, dass euer Strauß wirklich bequem zu halten sein sollte. Entscheidet euch möglichst nicht für einen Strauß der schwer und umständlich zu tragen ist. Das kann dazu führen das ihr eure Schultern krümmt oder einseitig steht.

 

8. Fotos

Bittet euren Fotograf einige Nahaufnahmen von eurem Brautstrauß zu machen, so könnt ihr sicherstellen, dass ihr das perfekte Bild von eurem perfekten Brautstrauß habt. Fotografen haben immer gute Ideen, wie man den Brautstrauß schön in Szene setzen kann.

 

9. Haltbarkeit

Haltet euren Brautstrauß bis in den Abend frisch. Der Brautstraß sollte nicht über längere Zeit  der Sonne ausgesetzt sein. Ihr solltet eure Mutter oder eure Trauzeugin damit beauftragen, dass sie spätestens am Ende des Tages, ein Stück von den Stielen abschneidet und den  Strauß ins Wasser stellt.

 

10. Brautstraußwerfen

Erfreut euch an eurem schönen Brautstrauß und denkt daran, ihr müsst ihn nicht werfen, man kann ihn auch davor bewahren.

Mein Tipp: Lasst euch von eurem Floristen passend zu euren Brautstrauß einen kleinen Wurfstrauß anfertigen.

 

 

Inspirationen findet ihr auch auf meiner Pinterest Seite.

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 

Parapark

–Live Escape Game –

eingeschlossen in einem Keller

 

 

Das perfekte Ausflugsziel für Junggesellen- und Junggesellinnenabschied

 

 

Ihr seid die Trauzeugin oder die Freundin der zukünftigen Braut und habt die ehrenvolle Aufgabe den Junggesellinnenabschied zu organisieren? Doch die Braut ist kein großer Freund von Bauchladen und peinlichen Aufgaben, aber es soll auch was Besonderes und Unvergessliches sein, dann sollte das Live Escape Game im Parapark Fürth auf jeden Fall ein Teil eures Junggesellinnenabschieds sein.

 

Im Parapark müsst ihr herausfinden wie ihr herausfindet. Ihr werdet für 60 Minuten in einem Raum gesperrt und müsst mit Hilfe von Rätseln und Hinweisen versuchen in dieser Zeit wieder nach draußen zukommen.

 

 

Ich selbst war mit meinen Freundinnen in dem Fürther Gewölbekeller. Und wir haben uns für 60 Minuten einsperren lassen. Ich kann euch sagen, es ist einfach super, aber nichts für „schwache Nerven“. Wenn ihr ein Freund von Nervenkitzel und Rätseln seid, ist der Parapark genau die richtige Adresse für euch.  Als erstes muss man sich für eins von drei Spielen entscheiden. Zur Auswahl stehen „Apartment Nr. 113“, „Tatort 95“ und „Das 9. Portal“. Wir haben uns natürlich gleich für einen der schwersten Räume entschieden, den Tatort. Wir waren alle ganz aufgeregt, weil wir ja nicht so genau  wussten, was auf uns zukommt. Los ging es in einem kleinen Kellerraum, in dem wir eingesperrt wurden und die Zeit begann zu laufen. Also fingen wir an, wie uns vorher gesagt wurde, nach Schlüssen, Codes, nützlichen Gegenständen und Hinweisen zu suchen. Am Anfang war es gar nicht so einfach, sich darauf zu konzentrieren, nach Hinweisen zu suchen, da ein die Licht- und Toneffekte etwas einschüchterten. Aber gleichzeitig macht dies, dass Ganze noch spannender, aufregender und das Adrenalin Niveau steigt mit jedem Rätsel und Hinweis. Und wenn wir mal nicht weiter wussten oder etwas auf dem Schlauch standen, haben uns die netten Moderatoren mit nützlichen Tipps auf die Sprünge geholfen. Am wichtigsten ist, dass ihr als Team gut zusammen arbeitet. Um wieder herauszufinden ist Teamarbeit und die Koordination von verschiedenen Fähigkeiten gefragt. Allein wird man nicht erfolgreich sein. Wir waren danach so begeistert, dass wir uns auf jeden Fall noch mal einsperren lassen werden. Und falls ihr Wissen wollt ob wir es geschafft haben: Ja, auf die letzte Sekunde.

 

 

Ein Room Escape Game bei Parapark ist für jeden ein unvergessliches Erlebnis. Also das ideale Ausflugsziel  für einen Junggesellen- und Junggesellinnenabschied, eurer Geburtstagsfeier oder auch einfach so. Eure Gruppe sollte aus 2-5 Personen bestehen, denn mehr als 5 Personen können physisch nicht im Spiel teilnehmen. Seit ihr aber eine größere Gruppe, könnt ihr das Ganze zu einem Wettbewerb machen, in dem ihr parallel spielt. Ihr werdet in verschiedene Räume aufgeteilt und die Spiele starten gleichzeitig. Also wer von euch kann sich befreien und welche Gruppe hat als erstes alle Rätsel gelöst?  

 

Am besten reserviert ihr gleich unter www.paraparkfuerth.de.

 

Unter www.escape-game.org findet ihr noch weiter Live Escape Games in ganz Deutschland.

 

Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg beim entkommen.

 

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 

 "Die Hochzeitsfarbkombination mit

Wow Effekt"

 

Die richtige Farbe für die Dekoration und die Blumen zu finden ist für das Brautpaar meist eine große Herausforderung. Und ist neben der Locationsuche eines der wichtigsten Dinge mit denen ihr eure Hochzeitsplanung beginnen solltet. Deshalb ist es gleich eines der ersten Aufgaben für euch, zu entscheiden welche Farben euch an eurem Hochzeitstag bekleiden sollen. Als Ansatzpunkt für eure Überlegungen startet ihr am besten mit eurer Lieblingsfarbe oder mit einer Farbe die ihr auf jeden Fall auf eurer Hochzeit haben möchtet. Neben dem eigenen Geschmack solltet ihre auch unbedingt die Location, in der die Hochzeitsfeier stattfinden soll, in Augenschein nehmen. Für ein stimmiges und einladendes Gesamtbild müssen die Farben auch zu den Räumlichkeiten passen.

Zu einer Hochzeit im Grünen, passen grüne Akzente. Findet die Hochzeitsfeier am Wasser statt, bieten sich blaue Farbtöne hervorragend an. Wenn ihr euch für ein Farbwelt in der ihr heiraten möchtet entschieden habt, könnt ihr alles Weitere darauf abstimmen. Eurer Hochzeitsfarbe sollte sich in den Einladungs-, Tisch- Menü- und Dankeskarten, der Tischdekoration, und im Blumenschmuck sowie dem Brautstrauß wieder finden.

 

 

Peacock

 

Wenn ihr ein Freund von lebhaften Farben wie Lila und Blau seid, dann ist vielleicht das Peacock (Pfau) Farbthema was für euch. Diese Farbkombination erfordert etwas Mut zur Farbe, aber „Peacock colors“ ist genau die richtige Farbpalette für alle die es Bunter mögen. Eine Farbauswahl die eure Gäste sprachlos macht. Denn eine Hochzeitsdekoration muss nicht immer aus weißen Tischdecken und Roten Rosen bestehen.

Ihr könnt für eure Dekoration nur eine Kombination aus  "Peacock Farben" nehmen oder ihr könnt auch Pfauenfedern in eure Deko integrieren. Die Farben eines Peacock-Themas sind Türkis, Königsblau, Grün und Lila. Die violette Farbe kann wie in der Farbkarte unten Abgebildet von einem echten lila zu einer Farbe abweichen, die mehr in Richtung Magenta oder Pflaume geht. Unabhängig von den genauen Farbtönen, das Markenzeichen des Peacock Themas ist "lebendige" Blau und Lila mit etwas Grün. Als Akzent wir oft ein wenig Gold eingesetzt.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Peacock-Thema in die Hochzeit zu integrieren, einschließlich Essen und Trinken, sowie die Hochzeitstorte und Candy Bar. Genauso in das Farbschema passen lila Schuhe.

 

Die Hochzeitfarben und ihre Bedeutung

 

Blau

Blau ist die Farbe des Sommerhimmels und des Meeres. Sie steht für Ferne, Sehnsucht, Unendlichkeit, Romantik, Vertrauen und Verlässlichkeit, Freiheit, Beständigkeit, Treue und Freundschaft. Passende Blumen sind Kornblumen, Ballonblumen, Vergiss-mein-nicht, Veilchen, Schmetterlingsstrauch oder auch die Glockenblume.

 

Grün

Grün ist die Farbe des Lebens, der Natur und des Frühlings. Grün steht für Fruchtbarkeit, Hoffnung, Frieden, Zuversicht, Kraft, Lebendigkeit. Grün erfrischt jeden Raum und lässt ihn lebendig wirken und ist bei Hochzeiten daher sehr beliebt.

 

Violett

Violett ist ein Zwischenton aus Rot und Blau und gilt als geheimnisvolle, inspirierende und spirituelle Farbe. Sie steht für Kreativität, Fantasie, Kunst, Mystik und Würde. Ein in Violett gehaltener Blumenstrauß ist deshalb etwas Besonderes und transportiert unaufdringliche Herzlichkeit. Violette Pfingstrosen, Trachelium, Orchideen oder Rosen wirken besonders anmutig und charmant.

 

Lasst euch auch auf meiner Pinterest Seite inspirieren.

 

Im Auftrag der Liebe

 

Eure Steffi

 von Ihre Herzenszeit

 

 

Ihre Herzenszeit

Stefanie Meier
Leichendorfer Str. 1
90522 Oberasbach

Kontakt

Schreibt mir eine E-Mail an info@ihreherzenszeit.de ,

nutzt mein Kontaktformular,

ruft mich einfach an oder schickt mir eine Whats App an

0151/28789741 

 

Termine nur nach Vereinbarung.

Hochzeitsanbieter featured on WonderWed Adressbuch
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ihre Herzenszeit